Bezirksamt Pankow von Berlin

Fachärzt:innen (m/w/d) für den Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt

Öffentlicher Dienst
Teilzeit/Vollzeit
Pankow (13187)
Erschienen: 20.01.2022

Job Beschreibung

Das Bezirksamt Pankow von Berlin, Abt. Amt für Soziales, Gesundheitsamt, QPK sucht ab sofort, unbefristet, mehrere

Fachärzte:ärztinnen (m/w/d) für den Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt, Kennziffer: 229-4100-2021.

Geplanter Einsatzort: Gesunheitsamt, Grunowstraße 8-11, 13187 Berlin

Ihr Arbeitsgebiet umfasst u. a.:

  • fachärztliche Untersuchung, Beratung, Betreuung von chronisch psychisch Kranken einschließlich Suchtkranken (m/w/d) und seelisch und geistig behinderten Menschen (m/w/d) sowie von solchen Behinderungen Bedrohten
  • Beratung von Angehörigen, Bezugspersonen (m/w/d) und sozialem Umfeld
  • Vermittlung und Koordinierung von geeigneten Hilfen einschließlich Behandlungs- und Rehabilitationsmaßnahmen
  • aufsuchende Tätigkeit
  • Krisenintervention
  • Einweisung und Unterbringung nach Psych-KG sowie Mithilfe bei Unterbringungen nach dem BGB
  • Teilnahme an Wochenend-/Feiertagsbereitschaftsdiensten im Rahmen der regionalen Pflichtversorgung nach dem Psych-KG
  • mündliche und schriftliche Begutachtung im Rahmen der Sozialgesetzgebung (z. B. SGB IX, BTHG), des Zivilrechts (z. B. Betreuungsrecht) und der Amtshilfe (z. B. Dienst- oder Prüfungsfähigkeit)
  • Mitarbeit in bezirklichen Gremien und fachspezifischen Arbeitskreisen des Landes Berlin im Rahmen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung bei der Gesundheitsberichterstattung
  • Zeichnungsbefugnis gemäß gesonderter Festlegung

Voraussetzungen

Sie haben...

  • Studienabschluss: Wissenschaftliches Hochschulstudium der Humanmedizin
  • eine Approbation als Ärzt:in (m/w/d) und
  • die Berechtigung zur Führung der Gebietsbezeichnung
  • Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für Neurologie und Psychiatrie oder Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie oder in Weiterbildung für das Fachgebiet befindlich oder
  • Öffentliches Gesundheitswesen mit ärztlichen Berufserfahrungen in den genannten Fachgebieten


sowie

  • Kenntnisse in den für die Arbeit im Sozialpsychiatrischen Dienst relevanten Gesetzen: GDG, PsychKG, Betreuungsgesetz, BGB, BTHG, SGB XII, II, V, VI und IX
  • IT-Kenntnisse (Word, Excel, GroupWise, Intranet, Internet)
  • Fachkenntnisse über die regionalen und überregionalen Angebote der komplementären und sozialpsychiatrischen Versorgung
  • Grundkenntnisse der relevanten gesetzlichen Grundlagen und Verwaltungsverfahren der Berliner Verwaltung (EU-DGVO, AZG, GGO, LHO § 7 (3), BlnDSG § 3)


und sind...

  • belastbar, teamfähig und konfliktfähig


Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, welches Sie unter "weitere Informationen" finden.

Wir bieten ihnen

  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen 
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten 
  • eine kostenlose externe Sozialberatung 
  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg bzw. eine Hauptstadtzulage
  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte (m/w/d)
  • eine Bezahlung nach geltendem Tarifvertrag 
  • 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr 
  • Jahressonderzahlung

Ihre Ansprechperson für organisatorische Fragen: Frau Thomas, 030 90295-5455

Ähnliche Jobs