Höherer Mindestlohn im Gebäudereiniger-Handwerk ab 01. Januar 2019

Ab 01. Januar 2019 steigt der Mindestlohn für Gebäudereiniger in allen Lohngruppen weiter an. Der vor einem Jahr ausgehandelte allgemeingültige Tarifvertrag im Gebäudereiniger-Handwerk endet dann mit einer weiteren Lohnerhöhung zum 01. Januar 2020 bzw. zum 01.12.2020. Die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland werden damit endgültig aufgehoben.

Rund 600.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind im Gebäudereiniger-Handwerk beschäftigt, davon rund 75 Prozent in der Lohngruppe 1 (Innenreinigung). Hier wurde der Mindestlohn im Westen von 10,30 € auf 10,56 € erhöht und im Osten von 9,55 € auf 10,05 €. Die Löhne liegen damit schon jetzt über dem allgemein gesetzlichen Mindestlohn, der ebenfalls zum 1. Januar 2019 auf nun 9,19 € gestiegen ist.

Mindestlohn für Gebäudereiniger

Mindestlohn Gebäudereinigerhandwerk seit 1. Januar
2018
ab 1. Januar 2019 ab 1. Januar 2020 ab 1. Dezember 2020
Lohngruppe 1 West (Innenreinigung) 10,30 Euro 10,56 Euro 10,80 Euro 10,80Euro
Lohngruppe 1 Ost (Innenreinigung) 9,55 Euro 10,05 Euro 10,55 Euro 10,80 Euro
Lohngruppe 6 West (Außen- und Glasarbeiten) 13,55 Euro 13,82 Euro 14,10 Euro 14,10 Euro
Lohngruppe 6 Ost(Außen- und Glasarbeiten) 12,18 Euro 12,83 Euro 13,50 Euro 14,10 Euro

Quelle: Deutsche Handwerkszeitung, eigene Darstellung

Eine Übersicht zu den einzelnen Branchenmindestlöhnen finden Sie auf der Internetseite der Bundesregierung.

Bildquelle:
würfel cube info 3D © moonrun - fotolia.com

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version